Hanna Riemann macht eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print - NOZ/mh:n MEDIEN Skip to content

AZUBISTIMMEn

Das sind wir
Hanna Riemann macht eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print

„Eine vielseitige Kombination von Ausbildung und Studium”

 

Die Frage, welchen beruflichen Weg ich nach dem Abitur einschlagen möchte, hat mich während meiner Schullaufbahn oft beschäftigt. Die Möglichkeiten nach dem Abitur sind unglaublich vielfältig. Studium, Ausbildung, ein freiwilliges soziales Jahr oder doch ein Auslandsjahr? Schlussendlich habe ich mich entschlossen, Studium und Ausbildung zu kombinieren und ein Duales Studium bei der Neuen Osnabrücker Zeitung angefangen.  

 

Die Printzeitung der Neuen Osnabrücker Zeitung begleitet mich bereits seit meiner Kindheit. Doch mittlerweile umfasst die NOZ viel mehr als nur die gedruckte Tageszeitung. Um das Unternehmen, die Abläufe und all die Produkte kennenzulernen, die unter dem Logo der NOZ MEDIEN vertrieben werden, durchläuft man verschiedenste zentrale Abteilungen wie zum Beispiel das Rechnungswesen oder die Personalabteilung, aber auch spezifische Abteilungen einer Zeitung wie die Herstellung oder den Anzeigenverkauf. So ist es für mich möglich herauszufinden, wo meine Stärken und Interessen liegen und in welchen Bereich ich mich in der Zukunft sehe.  

 

Bereits nach meinen ersten Monaten im Unternehmen, die ich unter anderem in der NOZ Digital, der MSO Produktentwicklung und dem Vertrieb verbracht habe, wurde mir bewusst, wie vielseitig und interessant die Ausbildung ist. Mir wurden schnell eigenverantwortliche Aufgaben übertragen und ich wurde ins Tagesgeschäft eingebunden. Dabei kann ich mich immer auf die Hilfsbereitschaft der Kollegen verlassen, die mir bei Fragen jederzeit zur Seite stehen und mich tatkräftig unterstützen.

 

Neben der Arbeit bei der Neuen Osnabrücker Zeitung gehe ich einmal die Woche zur Berufsschule am Schölerberg. Darüber hinaus besuche ich donnerstagabends und freitags die Hochschule in Osnabrück, um meinen Bachelor in BWL zu machen.

In dem theoretischen Unterricht lerne ich viele Dinge, die ich in der Praxis anwenden kann. Mit etwas Fleiß und Lernbereitschaft habe ich nach 3,5 Jahren meinen Bachelor of Arts und die Ausbildung zur Medienkauffrau abgeschlossen. Bereits nach zwei Jahren lege ich eine Prüfung bei der IHK ab, um meine Ausbildung zur Medienkauffrau abzuschließen. Wenn diese bestanden wurde, spezialisiert man sich auf eine Abteilung, in der man dann abschließend seine Bachelorarbeit schreibt.

 

In gerade einmal 3,5 Jahren kann man so zwei sehr gute Abschlüsse erreichen, wofür jedoch auch eine gewisse Arbeits- und Lernbereitschaft mitgebracht werden muss. Im Gegenzug erhält man eine sehr gute Ausbildung mit viel Abwechslung und vielen Herausforderungen.

Noch mehr Azubistimmen

Medienkauffrau
Gefällt der Einstieg in die Medienwelt
Marketing
Freut sich jeden Tag auf die Arbeit
Büromanagement
Genießt die kollegiale Atmosphäre
Medienkaufmann
Bekommt viel Vertrauen geschenkt
Medienkauffrau
Sieht jeden Morgen die Ergebnisse ihrer Arbeit
Fachinformatiker
Hat genau das richtige Arbeitsumfeld gefunden