Die Neue Osnabrücker Zeitung | NOZ/ mh:n MEDIEN Skip to content
Neue Osnabrücker ZEitung

Journalismus ist unsere DNA.

„…wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet.“ Ob in der Tagesschau oder anderen Größen der deutschen Medienlandschaft, dieser Satz dürfte so oder so ähnlich schon in so manchem Ohr erklungen sein. Denn die Neue Osnabrücker Zeitung ist nicht nur in der Region, sondern auch weit über die regionalen Grenzen hinaus als eine der meistzitierten Tageszeitungen Deutschlands bekannt. Gemeinsam mit den Regionalausgaben für den Raum Osnabrück und dem Emsland sowie dem Delmenhorster Kreisblatt erreichen die Tageszeitungen monatlich mehr als 150.000 Leser. Als Teil von NOZ/mh:n MEDIEN gehören wir zu den zehn größten Zeitungsverlagsgruppen Deutschlands.

Art
Verlag

Tätigkeitsfeld
Journalismus

Standort
Osnabrück

Art
Verlag

Standort
Osnabrück

Tätigkeitsfeld
Journalismus

Im Journalismus immer am Puls der Zeit, entwickeln wir uns auch als Unternehmen dynamisch weiter. Die Neue Osnabrücker Zeitung informiert tagesaktuell über das Geschehen in der Region und der Welt – im Portfolio die gedruckte Tageszeitung genauso wie vielfältige digitale Produkte und Special-Interest-Angebote. Unsere digitale Erfolgsgeschichte: Mit dem Nachrichtenportal www.noz.de erreichen wir monatlich über drei Millionen Menschen.

Zwischen Beständigkeit und Weiterentwicklung

Wir sind Beständigkeit.

Als Zeitung mit Tradition ist die Neue OZ bereits 1967 durch die Fusion der beiden Osnabrücker Tageszeitungen Neue Tagespost (NT), herausgegeben durch das Druck- und Verlagshaus Fromm, und Osnabrücker Tageblatt (OT) aus dem Hause Meinders & Elstermann. Diese Wurzeln finden sich noch heute im Unternehmen wieder: Herausgeber sind Prof. Dr. Dres. h.c. Werner F. Ebke und Verleger Jan Dirk Elstermann. Die Geschäftsführung setzt sich aus Axel Gleie und Jens Wegmann zusammen.

 

 

Der Zeitungsverlag als etabliertes Geschäftsmodell gibt uns Sicherheit und damit die Möglichkeit, neue Wege zu gehen, sowie unsere Produkte und Angebote stetig weiterzuentwickeln. Der Ausbau des Kerngeschäftes sowie die Diversifikation unser Geschäftsfelder ist das Fundament für unseren Erfolg und die Zukunftsfähigkeit unserer Mediengruppe.

Wir sind Weiterentwicklung.

Die Medienbranche befindet sich im Wandel. So haben sich auch die Anforderungen an den Journalismus stark verändert. Die Neue Osnabrücker Zeitung ist dabei nicht nur Teil dieses Wandels, sondern gestaltet ihn aktiv mit. Wir nutzen die Entwicklungen, um unsere Leser:innen durch den Alltag zu begleiten. Vom Nachrichtenportal über diverse News-Apps bis hin zu Podcasts, Videos und Text-to-Speech verfolgen wir mit unseren Produkten ein klares Ziel: Qualitätsjournalismus in die digitale Welt zu bringen, und zwar als tragfähiges Geschäftsmodell.

 

Doch die Weiterentwicklungen beziehen sich nicht nur auf digitale Kanäle. Auch die gedruckte Zeitung wird – immer die Interessen der Leserinnen und Leser im Blick – optimiert. Sei es mit Blick auf lokale Themen bei Projekten wie der Lokaloffensive oder intensiver Marktrecherche und Nutzerbefragungen. So ergänzen sich unsere gedruckten und digitalen Produkte perfekt, um die unterschiedlichen Bedürfnisse der Leser:innen  zu befriedigen.  

 

Wir sind regional.

Mit Hauptsitz im Herzen von Osnabrück ist die Neue Osnabrücker Zeitung im Stadtbild fest verankert. Mit Regionalität als einem der wesentlichen Merkmale, berichten die einzelnen Lokalredaktionen aus der Region für die Region und zeigen so im gesamten Verbreitungsgebiet Präsenz.

Wir sind überregional.

Auch in Bremerhaven, Nordhorn, Leer und Köln lesen die Menschen Nachrichten aus der Neuen OZ. Möglich wird dies durch ein Netz aus Partnerverlagen, denn auch andere Verlage wissen unsere Qualität zu schätzen. Über das eigene Verbreitungsgebiet hinaus, beliefert die Neue OZ Partnerverlage wie die Rheiderland-Zeitung, die Ostfriesischen Nachrichten und die Kölnische Rundschau mit Mantelseiten und Verlagsbeilagen. So erreicht unsere überregionale Berichterstattung eine Auflage von bis zu einer Million Exemplare. Und wer steckt dahinter? Für die Steuerung der überregionalen Inhalte der gesamten Mediengruppe, berichten die Kolleg:innen unter anderem aus der Zentralredaktion Digital an unserem Standort Hamburg sowie der Gemeinschaftsredaktion mit Hauptsitz in Osnabrück. Ergänzt wird die Berichterstattung durch Korrespondenten in Hannover und Berlin.



Wir sind familienfreundlich.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie liegt uns am Herzen. Das zeigt auch die Auszeichnung als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ in Osnabrück seit 2017. Initiatoren sind die Familienbündnisse der Stadt Osnabrück und des Landkreises Osnabrück.

Jobs bei der NOZ 

Unsere Mediengruppe bietet mit rund 50 vielseitigen Unternehmen an über 55 Standorten größte Vielfalt.