Marie Pelz macht eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print - NOZ/mh:n MEDIEN Skip to content

AZUBISTIMMEn

Das sind wir
Marie Pelz macht eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print

„Immer wieder neue Projekte, die die Arbeit abwechslungsreich und spannend gestalten.”

Mitten im Abitur habe ich mich viel mit der Frage beschäftigt, was ich in Zukunft machen möchte. Mir war es wichtig eine Ausbildung zu finden, die viel Abwechslung bietet und wo ich später gute Möglichkeiten habe, mich beruflich weiterzuentwickeln. Die Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print war da die komplett richtige Entscheidung.

 

 

Die Welt der Medien ist im ständigen Wandel, entwickelt sich stetig weiter und genau das ist für mich das Spannende. Man ist quasi gezwungen, sich ebenfalls weiterzuentwickeln und mit der Zeit zu gehen.

 

Die ersten Tage im medienhaus:nord Schwerin waren für mich sehr aufregend und steckten voller Informationen. Nach etlichen Fotos und Vorstellungsrunden hat man uns am ersten Tag das komplette Gebäude gezeigt und uns auch gleich allen Mitarbeitern als die neuen Auszubildenden vorgestellt. Die darauffolgenden Tage gab es einige Präsentationen, um uns die Inhalte der Ausbildung näherzubringen und eine Schulung, um uns mit den wichtigsten Programmen vertraut zu machen, die für die spätere Arbeit noch relevant sein würden.

 

 

Generell fiel mir der Einstieg ins Berufsleben im medienhaus:nord sehr leicht. Zuvorkommende Mitarbeiter, die einen unterstützen, aber auch an den richtigen Stellen fordern. Immer wieder neue Projekte, die die Arbeit abwechslungsreich und spannend gestalten. Und eine Menge Azubis, die gut miteinander harmonieren, sowohl privat als auch beruflich.

 

 

Das was ich an meiner Ausbildung besonders schätze, sind die diversen Veranstaltungen, die man miterleben und teilweise sogar planen darf. Dazu gehören zum Beispiel der SVZ-Firmenlauf, das Sommerfest oder auch der Lehrstellentag. Doch genauso faszinierend finde ich es, wenn man im Vertrieb eine Eigenanzeige gestaltet, bei den Mediaberatern Fremdanzeigen verkauft oder diese in der Disposition bucht und seine Arbeit dann kurze

Zeit später in der Zeitung betrachten kann.

 

 

Wenn mich jemand fragt, ob ich mit meiner Ausbildung zufrieden bin, kann ich das mit einem klaren ‘Ja’ beantworten, da mir meine Arbeit hier wirklich viel Freude bereitet. Seit meinem ersten Tag im medienhaus:nord habe ich meine Entscheidung nie bereut.

Noch mehr Azubistimmen

Medienkauffrau
Bei der Bewerberauswahl wurde viel Wert auf Teamgeist gelegt
Büromanagement
Genießt die kollegiale Atmosphäre
Marketing
Freut sich jeden Tag auf die Arbeit
Fachinformatiker
Hat genau das richtige Arbeitsumfeld gefunden
Medienkauffrau
Mag die Abwechslung
Duales Studium BWL
Abitur – und dann?