Henriette Mailin Bonde macht eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print - NOZ/mh:n MEDIEN Skip to content

AZUBISTIMMEn

Das sind wir
Henriette Mailin Bonde macht eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print

„Jeden Morgen kann ich die Tageszeitung aufschlagen und die Ergebnisse meiner Arbeit sehen.“

Irgendwas mit Medien. Das war schon seit der 8. Klasse mein Plan. Als meine Schulzeit sich dann dem Ende zuneigte, konkretisierte sich dieser Plan immer weiter und ich war sicher, dass ich nach meinem Abitur eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print absolvieren wollte. Das Produkt Zeitung befindet sich momentan in einem großen, spannenden Wandel. Dies hat mich sofort fasziniert und so habe ich meine Bewerbung online an den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag geschickt.

 

Nach zwei sehr angenehmen Bewerbungsgesprächen war ich mir sicher: Hier möchte ich arbeiten! Dieser Eindruck hat sich auch in meiner ersten Woche beim sh:z bestätigt. Wir, die neuen Auszubildenden, wurden sehr freundlich empfangen und erst einmal im Verlag und in unserer Druckerei herumgeführt. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung haben wir so auch schnell kennengelernt und sie konnte uns alle unsere Fragen beantworten und damit die Aufregung ein bisschen nehmen.

 

Der Einstieg in den Arbeitsalltag war spannend, da ich die erste Zeit in die Anzeigenabteilung reinschnuppern und auch viel unterstützen durfte. Dort habe ich zunächst einmal über die täglichen Abläufe in einem Zeitungsverlag gelernt und mit der Zeit auch immer mehr selbst mitgeholfen und eigene Aufträge bearbeitet. Anfangs war selbstständiges Arbeiten eine große Herausforderung für mich, aber ich konnte mit jeder Frage offen auf meinen Kollegen zugehen, die mich dann immer unterstützt haben. Nun übernehme ich gerne Verantwortung bei meinen Aufgaben und bin sehr dankbar für das große Vertrauen, was mir hier entgegengebracht wird.

 

Jeden Morgen kann ich die Tageszeitung aufschlagen und die Ergebnisse meiner Arbeit sehen. Dies hat mir besonders in der Anzeigenabteilung gut gefallen. Auch die Interaktion mit Kunden im Vertrieb oder in den Kundencentern bereitet mir immer wieder aufs Neue viel Spaß. So war mein bisheriges Highlight auch die Organisation eines Leseressen, an dem Lokalredakteure unserer Zeitungen sich mit ausgewählten Lesern zu einem netten Abendessen getroffen haben. Die positiven Rückmeldungen der Leser zu erhalten, war eine sehr schöne Erfahrung.


Ich bin sehr froh, dass ich mich für die Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print beim sh:z entschieden habe. Hier begegne ich jeder Menge spannender Herausforderungen, arbeite im Team mit vielen netten Kollegen und lerne ich jeden Tag etwas Neues

 

Noch mehr Azubistimmen

Medienkauffrau
Mag die Abwechslung
Fachinformatiker
Hat genau das richtige Arbeitsumfeld gefunden
Marketing
Freut sich jeden Tag auf die Arbeit
Medienkauffrau
Gefällt der Einstieg in die Medienwelt
Mediengestalterin
Hält gerne ihre eigene Arbeit in den Händen
Büromanagement
Genießt die kollegiale Atmosphäre